Befreiung von der Belegausgabepflicht

Wie vielen Kassenanwendern bekannt sein dürfte droht uns ab 01.01.2020 eine Belegausgabepflicht, die aus der Abgabenordnung § 148 begründet wird. Da dies zu einem erheblichen Mehraufwand an Kosten, Müll und Kosten für Müll führen wird und die wenigsten Kunden einen Beleg mitnehmen wollen (und dies auch nicht müssen) wird der unnötige Belegdruck von vielen Einzelhändlern abgelehnt.

Es gibt laut Gesetz die Möglichkeit sich von der Belegausgabepflicht befreien zu lassen.

Ob dies im Einzelfall erfolgt bleibt abzuwarten.

Wir haben für Sie ein Musterscheiben erstellt.

 

G-POS – Kunde

 

Strasse Hs.Nr

 

PLZ Ort

 

Finanzamt Musterstadt

 

Musterstrasse 12

 

1234 Musterstadt

 

Datum: 01.10.2019

 

Steuer-Nr.: 212/xxxx/xxxxx

 

 

 

Antrag zur Befreiung von der Belegausgabepflicht

 

für elektronische Kassensysteme ( § 148 AO)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit beantrage ich die Befreiung von der Belegausgabepflicht für elektronische Kassensysteme nach ( § 148 AO) für unsere Kasse(n) in unserem(n) Einzelhandelsgeschäft(en) in:

 

            Name Adresse Strasse Ort.

 

Begründung:

 

Es werden Waren an eine Vielzahl von nicht bekannten Personen in geringem Wert verkauft.

 

Die überwiegende Anzahl der Kunden legt keinen Wert auf einen Kassenbeleg. Aus diesen Gründen und aus Gründen der Müllvermeidung beantragen wir, die Kassenbelege nur auf Wunsch des jeweiligen Kunden zu drucken und uns bis auf Weiteres von der Belegausgabepflicht für elektronische Kassensysteme ( § 148 AO) zu entbinden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Unterschrift


Copyright 2011 G-PoS Kassensysteme - Befreiung von der Belegausgabepflicht. All Rights Reserved.